Willkommen!

 

Voce Libera - Die Stimme entwickeln    

mit Heidrun Göttsche und Thomas Maxeiner

 

In den letzen Jahren haben hunderte von Sängerinnen und Sängern auf unseren Kursen erfahren, dass es möglich ist, die eigene Stimme zu entwickeln: zu einem sängerischen Klang, zu mehr Offenheit und Freiheit beim Singen, mehr Spaß und mehr Leistungsfähigkeit. Oder wie es eine Kursteilnehmerin beschreibt: «Eine "tolle Stimme" ist nicht mehr Glückssache, sondern erlernbar, wie genial!»
Dabei startet jeder auf seiner Entwicklungsstufe, und es ist faszinierend zu erleben, wie Anfänger, Fortgeschrittene, Chorsänger, Solisten, Profis, Musicalsänger und klassische Sänger sich in einem Kurs zusammenfinden und voneinander lernen! Die besondere Atmosphäre, die dadurch entsteht, haben wir in vielen Kursorten in ganz Deutschland erlebt und freuen uns, dass ständig neue Orte hinzukommen. Für 2016 sind folgende Städte geplant (siehe auch Termine):
 

 

 

  • Hamburg
  • München (Unterschleißheim)
  • Berlin
  • Essen
  • Rostock
  • Braunschweig
  • Marburg
  • Fulda
  • Güstrow (Landkreis Rostock)
  • Roggow (Sommerkurs an der Ostsee)
  • Nidda
  • Rinteln
  • Rendsburg (Nordkolleg)
  • Schlitz (hessische Landesmusikakademie)
  • Genf,Schweiz 
  • Jerusalem, Israel


Die Stimme entwickeln - Der Basiskurs

Der Basiskurs ist das Herzstück unseres Kursangebots. Er ist offen für alle, die an der Entwicklung ihrer Stimme arbeiten wollen. Der Basiskurs ist ein reiner Stimmbildungskurs. Es muss keine Literatur vorbereitet werden. In intensiven Einheiten à 30 Minuten pro Kurstag arbeitet jeder Teilnehmer einzeln an den Herausforderungen der eigenen Stimme. Daneben besteht die Möglichkeit, bei den Einzelunterrichten der anderen Teilnehmer zuzuhören, was das Verständnis des Prozesses enorm erweitert. Das Erfolgsrezept des Kurses begründet sich auf der Anwendung der Prinzipien des Bel Canto mit dem klaren Wissen ihrer Auswirkungen auf die Funktion der Stimme. Diese funktionalen Prinzipien werden in einer Einführungsveranstaltung am ersten Abend eingehend erklärt. 

 

Stimmentwicklung und Gesangsliteratur - Der Aufbaukurs

Die Prinzipien der funktionalen Stimmbildung auf die Gesangsliteratur zu übertragen ist Inhalt des Aufbaukurses. Er ist offen für alle, die sich in mindestens 4 Basiskursen die Grundlagen der funktionalen Stimmbildung angeeignet haben. In Einheiten à 45 Minuten pro Kurstag arbeiten wir an der Stimmentwicklung und an den in Absprache mit den Dozenten ausgesuchten Gesangsstücken (Arie, Lied, Song, Chanson). Ziel ist das Erlernen einer profunden Gesangstechnik basierend auf den funktionalen Gegebenheiten der Stimme. In einer Plenumsveranstaltung am ersten Abend erörtern wir Fragen zur Entwicklung der Gesangsstimme und zur Gesangstechnik. 

 

Was ist funktionale Stimmbildung?

Der Begriff "funktionale Stimmentwicklung" wurde geprägt von dem New Yorker Gesangspädagogen Cornelius L. Reid, der die Gesangspädagogik des Bel Canto in die heutige Zeit übersetzt und damit die funktionale Stimmbildung begründet hat.
Die funktionale Stimmbildung folgt den physiologischen Gesetzmäßigkeiten der Stimme. Durch gezielte Übungen werden die am Gesang beteiligten reflektorischen Muskelsysteme stimuliert. Dies eröffnet einen faszinierenden Prozess der Stimmentwicklung: Anstatt die Stimme über die Anwendung stimmtechnischer Übungen mit einer Leistungserwartung in den Griff bekommen zu wollen, verändert sie sich nach ihren eigenen individuellen Gesetzmäßigkeiten. Die sängerischen Möglichkeiten vergrößern sich, während sich Einschränkungen und Fehlspannungen abbauen. Die eigene authentische Stimme wird erfahrbar! Dies wird unmittelbar als freieres oder "befreites" Singen wahrgenommen.

Funktionale Stimmbildung ist für alle Sängerinnen und Sänger geeignet, die ihre Stimmen entwickeln wollen zu

  • einem größeren Stimmumfang
  • leichterer Höhe/Tiefe
  • größerer Beweglichkeit
  • effizienterem Umgang mit dem Atem
  • Vokalreinheit, Tonqualität, mehr sängerischen Farben
  • größerer Kraft und Volumen
  • Freiheit von kompensatorischen Spannungen
  • mehr Leichtigkeit, Wohlbefinden und Freiheit beim Singen

Da es sich um ein Stimulieren der stimmlichen Muskelsysteme handelt, ist funktionale Stimmbildung für Sängerinnen und Sänger verschiedener Professionen und unterschiedlicher Gesangsstile von Klassik über Chanson, Musical bis Pop geeignet.

Die intensive Arbeit an der Stimme an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen während des Kurses bietet eine besondere Möglichkeit, die Entwicklung der Stimme in kurzer Zeit einen großen Schritt voran zu bringen.

 

Stimmen zum Kurs:

         

Endlich geht es bei Stimmbildung wirklich darum, Klang, Funktionalität, Flexibilität, kurz: die technischen Möglichkeiten der Stimme zu verbessern. Eine »tolle Stimme« ist nicht mehr Glückssache, sondern erlernbar. Wie genial!
Und dabei arbeiten Heidrun und Thomas jeweils 30 Minuten so intensiv und individuell mit uns, wie ich es selten erlebt habe. Man kann eigentlich nichts falsch machen. Über Nacht verarbeitet das Gehirn die neuen Impulse, mit den Muskeln der Stimme anders umzugehen, so dass man sich in den drei Tagen fantastisch weiterentwickelt! Vielen Dank!

Gudrun Fliegner

 

Lieber Thomas,
             liebe Heidrun,

wieder war es faszinierend zu erleben, wie Ihr in jeder Stunde, bei jeder Stimme absolut präsent und authentisch den "richtigen Ton", die passgenaue Übung angewandt habt. So viel Ermutigung! Neue schöne Höhen und Tiefen. Ach wär doch ewig Russow!

Ingrid Ostlender

 

Lieber Thomas, liebe Heidrun, 
Danke für die Jahre korrekter und effektiver Stimmarbeit!
Nachdem ich 2007 das Singen vollkommen aufgeben wollte, da ich trotz/durch professionellen Gesangsunterricht als Sopranistin zu keiner stabilen Höhe und keinem dauerhaften Singen mehr fähig war, stieß ich auf Dich, lieber Thomas.
Unsere regelmäßigen Stunden korrigierten nicht nur meine muskulären Dysbalancen, sondern brachten eine Stimme zum Vorschein, mit der ich Zuhörer auf meine musikalischen Reisen mitnehmen kann. 
Sicherlich habe ich das Vertrauen in meine Stimme noch nicht vollständig zurückgewonnen, aber ich kann dreistündige Konzerte problemlos Singen, fühle mich wohl in der Höhe und bin wieder eine Sopranistin. 
Ein Meilenstein in unserer Zusammenarbeit war jetzt der Meisterkurs "Barock-Gesang" bei Emma Kirkby. Sie war fasziniert von der stimmlichen und persönlichen Entwicklung vom letzten Kurs bis heute und bescheinigte mir eine gut ausgebildete, einfühlende, warmherzige und natürliche Stimme, bei der man sich als Zuhörer emotional erreicht fühlt und interessiert dem Dargebotenen lauscht. 
Der Weg bis hierher war nicht einfach, aber er sollte jedem Mut machen und die Kraft geben, Euch und Euer funktionales Stimmtraining nach Cornelius Reid auszuprobieren. 
Herzliche Grüße

Diana Kager 

 

 

...Überhaupt war Ihr Kurs eine Erleuchtung für mich; endlich mal eine logisch verständliche Erklärung für vieles, was mir immer nur unklar erklärt werden konnte!

Monika Riedel

 

 ... Wie die Chorprobe war? Beste Stimmung, beste Stimmen. Beim Einsingen waren alle bei ihren Stimmen und haben diese bewusst und voller Freude in den Raum gesetzt. Ergebnis war ein für alle wahrnehmbar gesteigerter Sound, viel mehr Sanglichkeit, bessere Intonation, mehr Höhe. Wow. ...

Axel Wild

 

 

 

Liebe Heidrun, lieber Thomas,
dass "Technik" so viel Freude machen kann... man glaubt es kaum! Intensives Kennenlernen der eigenen Stimme ist bewegend und oft sehr anrührend, auch beim Zuhören.
Ganz besonderen Dank und Bewunderung für eure hohe Achtsamkeit jedem und jeder gegenüber, eure freundliche motivierende Art, eure unendliche Geduld, eure wunderbare Wertschätzung jedem Ton, jeder Stimme gegenüber, eure enorme Konzentration den ganzen Tag lang, euer enormes Erinnerungsvermögen an jede/n eurer SchülerInnen und KursteilnehmerInnen. Das ist ein großes Geschenk! Danke!

Beate Sondermann

 

Lieber Thomas, 
            liebe Heidrun,

es ist super spannend zu hören, wie die Grundmuster der "Befreiung" anscheinend immer gleich sind, obwohl doch jede Stimme anders ist. Und dass die "Arbeit" dann darin besteht, geschehen zu lassen und weniger zu arbeiten... Danke und bis zum nächsten Mal!

Jasper Jensen

 

 


Mehr Eindrücke vom Kurs auf unserer 
Facebook

Seite!  

     Liebe Heidrun, lieber Thomas, 

vielen Dank für euren Stimmbildungskurs in Hamburg. Ich finde es genial zu beobachten, in welcher Geschwindigkeit sich die Teilnehmer weiterentwickeln. Es ist nicht ein Wissenszuwachs, sondern ein Fähigkeitenzuwachs! Das macht süchtig, gerade bei einer der schönsten Dinge, dem Singen!
Vielen Dank und kommt gerne wieder!

Gudrun Fliegner

 

Liebe Heidrun, lieber Thomas, 
Euch beiden eilt in Kollegenkreisen ein guter Ruf voraus! Zu Recht! Zum ersten Mal h
at mir Gesangsunterricht wirklich Spaß gemacht. Und was Ihr da in nur drei mal dreißig Minuten Einzelunterricht aus uns Schülern herausgeholt habt, grenzt schon fast an ein Wunder. Ungeahnte Tiefen und nie dagewesene Höhen, wobei es nun an uns ist, das Gelernte beim Singen umzusetzen. Doch der Anmeldung zu einem nächsten Kurs steht ja nichts im Wege...Danke!

Renate Laurien

 

Liebe Heidrun,
               lieber Thomas,
vor rund drei Monaten saß ich beim Arzt und habe geheult, weil er mir wegen meiner Stimme keine Hoffnung auf Besserung machte. Sie sei eben "alt". Dieses Wochenende stand ich heulend vor Dir, Heidrun, weil sie plötzlich wieder funktionierte! Ich habe einen ganz großen, wichtigen Teil in meinem
Leben wiedergefunden!
Danke, danke, danke!

Petra Seyffertitz

 

Liebe Heidrun,
              lieber Thomas, 
Ihr habt den Namen für Euren Kurs so treffend gewählt! Obwohl der Weg beschwerlich ist, wenn man sich von den eigenen Ansprüchen und Vorstellungen von 
„schönem Singen” lösen muss,
wirkt es befreiend
- körperlich und seelisch. 
Mein Weg führt weg vom Trainieren der Stimme mit einer bestimmten Leistungserwartung hin zu:
Ich klinge
Danke, dass Ihr durch Euer begeisterndes und ermutigendes Arbeiten das Loslassen leicht macht! 

Mareike Riechen

 

Liebe Heidrun, lieber Thomas, 
das Motto über Eurer Arbeit 
„befreite Stimmenklingt ein wenig nach Eroberung, aber auch so ermutigend vom erhofften Ergebnis her. Beides konnte ich in den letzten Tagen einsdrucksvoll erleben mit Euch beiden als auf einem unglaublich hohen Energie-Level präsenten und aufbauend zugewandten Kursleitern. Ganz Ohr, ganz Auge und ganz individuell in kürzester Zeit auf die so unterschiedlichen Sängerinnen und Sänger eingestellt - mit einem riesigen Rucksack voller hilfreicher Übungen und Bilder in Eurem Erfahrungsschatz. Dir, Heidrun, besonderen Dank für das Hervorlocken einer lange vermissten Qualität meiner Stimme in so kurzer Zeit. Ich hoffe sehr, dass die gewaltfreie Weitereroberung durch Üben und das Wachsen-Lassen gelingt und wir uns bald bei einem weiteren Kurs sehen.
Viele gute Wünsche für Euer weiteres Wirken mit Euren eigenen Stimmen und im Befreien vieler anderer. 

Christiane Klein

 

 

Liebe Heidrun, lieber Thomas, 
vielen Dank für das tolle Stimmtraining am letzten Wochenende in Rinteln. Das war für mich die 4. Runde bei Euch, und es ist so erstaunlich, was Ihr meiner Stimme gezeigt habt. Nachdem Thomas mich vom Alt zum Sopran und von der Sprech- zur Singstimme befördert hat, hatte ich oft das Gefühl, das dieses helle, kleine Stimmchen ein "Sterntalerkind" wäre (dünn, leicht bekleidet, allein im Wald, frierend und ängstlich). Wie ist das anders geworden! Nicht nur, dass mein Wunsch nach "mehr Körper" in meiner Stimme in Erfüllung gegangen ist. Dazu bekam ich mindestens noch zwei neue Ohren, die jetzt aufmerksam und fein hören können, ob die Stimme "frei" ist (oder ob der Geist glaubt eingreifen zu müssen... und sich dann im Ton vergreift). Das ist auch das Geschenk aus dem intensiven Zuhören bei den anderen TeilnehmerInnen, da wird so viel klar, was ich selbst im eigenen Unterricht nicht mitbekommen habe. Danke für die Stimme, die Ohren und diese große Freude an schönen, vollen Tönen.
Ich freue mich auf die nächste Runde. Vielleicht im Januar am Nordkolleg in Rendsburg, wenn ein Plätzchen für mich frei ist. Und dann träume ich von Jerusalem, das habe ich mal vorsichtig für Oktober geplant, wenn kein großes Konzert mit meinem Kammerchor oder einfach "voll das wilde Leben" dazwischen kommt. Bis dahin lasst es Euch so gut wie möglich gehen!!!

Liebe Grüße,

Luise Hahn

 

Top | © Göttsche Maxeiner GbR